Geisha 芸者

Every girl in the world should have Geisha training. (Diana Vreeland)

Auffällig an Japan ist nicht nur ein ausgeprägter Sinn für Ästhetik, sondern auch eine bunte Fülle an lustigen wie schönen Figuren und ihre Kunst in Manga und Anime eroberte die Welt (außer Religionsstaaten). Geishas ragen speziell mit ihren Fähigkeiten und ihrer Schönheit heraus und es gibt weltweit keine andere Gruppe an Frauen, die sich mit ihnen messen kann. Ein paar nichtjapanische Damen betreiben bei Gelegenheit großen Aufwand, um sich einmal als Geisha-Figur herauszuputzen – das ruft bei gebildeten Japanern ungefähr so ein verächtliches Schmunzeln hervor, wie zu Tom Cruise, wenn er sich mit dem Kostüm eines Samurai drapiert, es ist vielleicht aber lustig für deren persönliches Fotoalbum, ungefähr so, wie sich zum Fasching als Prinzessin oder Squaw zu verkleiden. 

Some countries are unique but one country especially (Japan) has distinct culture and a unique sense for aesthetics and Japanese art in Manga and Anime can be found worldwide (except religious states). However, a Geisha with her abilities and beauty is outstanding and no women worldwide can compare to this (for some non Japanese women it’s become an occasional fashion to dress up like them, maybe nice for their photo album).

Geisha 芸者 means Person of the arts; she is trained in conversation, singing, playing music and games, dance, tea ceremony and else for entertainment and being a nice hostess. Their outfit, makeup etc. are extraordinaire (even if modern Geishas using wig/鬘) and their training is very intensive, it takes years to study like high academic degrees. Long ago entertainment was only men’s business (Nō theater 能‘ a.o.) – a tradition changed by legendary characters like Onna Kabuki (Izumo no Okuni 出雲阿国) – a Geisha is an educated female of graceful beauty. If you visit places famous for their Geisha culture like Kyoto or Hakone you get an idea of earlier glory; one special Geisha experience recently for me was at Hakone (see pics) …

Es gibt sicherlich einige Länder mit ausgefallener Kultur, aber nach meiner Erfahrung ragt eines ganz besonders heraus – Japan. Die Entfaltung ihrer Unterhaltungsküntler ist ungemein vielfältig ausgeprägt und wer einmal einen Abend mit künstlerischer Begleitung bezaubernder Geishas verbrachte, weiß sehr gut zu schätzen, welch hohen, kulturellen Wert allein deren künstlerische Abendunterhaltung zu bieten hat.

Geisha ist ihrem Namen nach und traditionell eine ‚Frau der Künste‘, die zur Unterhaltung Wohlhabender (Männer) beiträgt und sehr kreativ darstellerische Fähigkeiten mitbringt (Gesang, Poesie, Tanz, Rezitation, Tee Zeremonie, Spielunterhaltung und anderes). Ihre Ausbildung braucht so lange wie anspruchsvolle akademische Abschlüsse; allein schon ihre äußere Erscheinung ist von enormer Kunstfertigkeit und benötigt zu ihrer Vollendung geraume Zeit/Stunden (auch wenn moderne Geishas heute auch Perücken/鬘 tragen – es gibt nicht mehr so viele Haarkünstler, die eine Geisha-Frisur herzustellen vermögen und Echthaarperücken für diese sind schon aus früheren Zeiten überliefert), von daher sollte es nicht verwundern, wenn heutigentags nur noch recht Vermögende privat ihre Auftritte genießen. In alten Zeiten wurde übrigens in Japan der Unterhaltungssektor ausschließlich von Männern bespielt (Nō Theater 能‘ u.a.) – eine Tradition mit der in der Theater- und Bühnenszene eine legendäre Frau (Onna Kabuki Izumo no Okuni 出雲阿国) im 17. Jahrhundert gebrochen haben soll – und mit der Geisha entwickelte sich ein ausschließlich weiblicher Charakter voll anmutiger Schönheit und Können.

Für touristische Fototermine kann man Geishas in Kyotos Straßen rund um Hanamikoji-dori und Pontocho antreffen oder man besucht dort oder an anderen Orten wie Tokyo ein Geisha-Theater. Für einen Geisha-Auftritt in Hakone (eine gute Stunde mit der Bahn von unserem Haus/Sagami Bay entfernt) erhielt ich kürzlich eine Einladung; hier ein paar Eindrücke der Geisha Kultur …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.